CONVERSANT DATENSCHUTZRICHTLINIE

Zuletzt geändert am: 05. October 2015

EINFÜHRUNG:

Willkommen bei der Conversant Datenschutzrichtlinie („Datenschutzrichtlinie“). Mit dem Besuch unserer Datenschutzrichtlinie haben Sie den ersten Schritt gemacht, um sich über Werbeagenturen wie die unsere zu informieren. Wir tragen dazu bei, dass das Internet weitestgehend ein Ökosystem kostenloser Inhalte bleibt und sich die Benutzererfahrung für Verbraucher verbessert.

Wir bei der Conversant, Inc., sowie alle unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen einschließlich Commission Junction, LLC, ein Unternehmen der Conversant Gruppe („Conversant“, „wir“, „uns“ oder „unser“), bieten Services im Bereich des Online-Marketings. Unsere Verfahren der Informationsnutzung basieren auf zwei Überzeugungen: zum einen, dass der Schutz der Privatsphäre der User für das erfolgreiche Wachstum des Internets essenziell ist, und zum anderen, dass eine personalisierte Web-Erfahrung für Internet-User von erheblichem Nutzen sein kann, sofern sie ordnungsgemäß umgesetzt wurde. Entsprechend diesen Überzeugungen schafft Conversant auf revolutionäre Weise Ergebnisse für Advertiser und Publisher, ohne die individuellen Datenschutzrechte zu verletzen.

Wenn Sie hierzu Fragen oder Bedenken haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an privacy@conversantmedia.com.

Durch den Besuch einer beliebigen Website, mobilen Website oder mobilen Anwendung von Conversant oder einer beliebigen Website einer unserer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen („Website“ oder „Websites“) oder die Weitergabe von Informationen an uns stimmen Sie dieser Datenschutzrichtlinie zu.

Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu lesen, was unser Unternehmen tut und wie wir dafür Sorge tragen, dass Ihre an uns übermittelten Daten sicher erfasst und genutzt werden. Besuchen Sie außerdem Ressourcen mit eingehenderen Informationen über unsere Branche.

INHALT

Datenschutzrichtlinie – Kurzform

Umfang

Unsere Tätigkeit

Privacy by Design

Sammeln und Nutzen von Informationen

Selbstkontrolle und freiwillige Compliance

Ihre Möglichkeiten

Safe Harbor

Nutzung der Conversant Websites als Besucher oder Kunde

Kontakt

Ihre Gewährleistungen

Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

DATENSCHUTZRICHTLINIE – KURZFORM

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht unserer Vorgehensweisen, die ausschließlich zu Informationszwecken dient. Diese Tabelle bietet keine erschöpfende Beschreibung unserer Datenschutzmaßnahmen und dient nicht dazu, den vollen Umfang bzw. das gesamte Ausmaß dieser Datenschutzrichtlinie zu definieren, einzugrenzen bzw. zu beschreiben. Wir bitten Sie daher, unbedingt die gesamte Datenschutzrichtlinie zu lesen:

Zunächst ist es wichtig, dass Sie verstehen, welche Daten wir sammeln:

Nicht personenbezogene Daten

Wir sammeln nicht personenbezogene Daten und somit anonyme Informationen. Zu den nicht personenbezogenen Daten (nicht persönlich identifizierbare Informationen bzw. „Non-PII“), die wir sammeln, zählen beispielsweise Informationen zu IP-Adressen, Browser-Typen, Betriebssystemen, Domain-Namen, Plattformtypen, Spracheinstellungen, Zugriffsdaten und -zeiten, weiterführenden Website-Adressen, Online-Transaktionen sowie Surf- und Suchvorgängen. Die Definition für nicht personenbezogene Daten variiert zwischen den EU-Mitgliedsstaaten. Klicken Sie hier, um zur entsprechenden Datenschutzbehörde Ihres Landes zu gelangen und deren Definition für nicht personenbezogenen Daten zu prüfen.

Personenbezogene Daten

Wir sammeln keine personenbezogenen Daten (persönlich identifizierbare Informationen bzw. „PII“), sofern diese nicht ausdrücklich hier erwähnt werden. PII werden beispielsweise gesammelt, wenn ein Verbraucher Conversant von sich aus kontaktiert oder sich bei einem Publisher registriert, um eine mobile Anwendung herunterzuladen, oder wenn wir im Bereich der Lead-Generierung tätig sind. Die Definition für personenbezogene Daten variiert zwischen den EU-Mitgliedsstaaten. Klicken Sie hier, um zur entsprechenden Datenschutzbehörde Ihres Landes zu gelangen und deren Definition für personenbezogene Daten zu prüfen.

Nutzung von Informationen

Wir verwenden Ihre Nicht-PII beispielsweise, um unsere Services und unser Marketing sowie die Relevanz von Anzeigen, Anwendungen und Website-Inhalte entsprechend Ihren Interessen zu verbessern.

Weitergabe Ihrer Informationen

Wir können Ihre Informationen bei Bedarf an vertraglich gebundene Drittanbieter, Conversant und dessen Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Marketingpartner, Geschäftspartner, Kunden und Publisher sowie gemäß den ausdrücklich hierin gemachten Angaben weitergeben.

Ihre Möglichkeiten

Sie können das Sammeln und Nutzen von Nicht-PII in Ihrem Browser steuern, indem Sie eine Anwendung deinstallieren oder deren Installation ablehnen oder indem Sie die hierin enthaltenen Optionen zum Ablehnen der Datenerfassung nutzen.

Sicherheit

Wir verwenden sinnvolle und angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten zu schützen.

Datenspeicherung

Wir speichern Nicht-PII für Marketingzwecke maximal achtzehn (18) Monate lang. Zu Reporting-Zwecken können aggregierte Nicht-PII länger gespeichert werden.

Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern, indem wir die überarbeitete Datenschutzrichtlinie unter Angabe des letzten Aktualisierungsdatum auf der Website bereitstellen.

Kontakt

Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder den hierin erläuterten Vorgehensweisen haben, senden Sie uns bitte eine EMail an privacy@conversantmedia.com

Zum Anfang

UMFANG

Diese Datenschutzrichtlinie dient primär als Beschreibung der Vorgehensweisen, mit denen wir Informationen zu Marketingzwecken im Internet sammeln und nutzen. Weitere Informationen zur Verwaltung der von Kunden und Publishern oder Besuchern unserer Websites gesammelten Informationen erhalten Sie nachfolgend unter „Nutzung der Conversant Websites als Besucher oder Kunde“.

Kinder (Personen unter 18 Jahren) sind nicht berechtigt, Geschäfte mit uns zu tätigen. Wir sammeln keine PII von Personen, von denen wir tatsächlich wissen, dass sie jünger als 13 Jahre sind. Wenn Sie glauben, dass Ihr Kind Conversant durch die Registrierung auf der Website von Conversant irgendwelche persönlich identifizierbaren Informationen bereitgestellt hat, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@conversantmedia.com, damit diese Informationen entfernt werden. Durch die Verwendung unserer Website oder der Website eines unserer Publisher in unseren Netzwerken sowie das Übermitteln von Informationen an uns stimmen Sie zu, dass Conversant die gesammelten oder erhaltenen Informationen gemäß den Erläuterungen in dieser Datenschutzrichtlinie nutzen und weitergeben kann.

Beachten Sie bitte, dass neben unseren Websites auch auf den Websites unserer Kunden und Publisher, in Anwendungen, in denen wir Anzeigen platzieren, und auf jeglichen Websites von Drittanbietern, die mit einer unserer Websites verknüpft sind, ebenfalls Informationen von Ihnen für verschiedene Zwecke gesammelt werden können, unter anderem, um Ihnen Anzeigen zu Produkten und Services bereitzustellen, die für Sie von besonderem Interesse sein könnten. Zu den von diesen Websites und den damit verbundenen Unternehmen oder Drittanbietern gesammelten Informationen können auch Nicht-PII zählen, die mithilfe von Cookies und anderen Technologien erfasst werden, sowie jegliche PII, die Sie bei der Registrierung und Transaktionen auf diesen Websites angeben. Wenngleich wir unsere Geschäftspartner und Kunden mit Sorgfalt auswählen, übernimmt Conversant keinerlei Verantwortung für die Datenschutzmaßnahmen auf Websites dieser Drittanbieter. Prüfen Sie bitte die geltenden Datenschutzrichtlinien der von Ihnen besuchten Websites, um zu ermitteln, wie diese die von Ihnen gesammelten Informationen verwalten.

Zum Anfang

UNSERE TÄTIGKEIT

Obwohl Sie möglicherweise nur bestimmte Websites besuchen, sind andere Unternehmen im Hintergrund damit beschäftigt, Ihnen eine erstklassige Online-Erfahrung zu bieten. Diese Drittanbieter stellen Händlern, Publishern und anderen Organisationen wichtige Services wie Analysen, Anzeigen und Maßnahmen zur Betrugsbekämpfung bereit. Sie tragen mit ihren Services unter anderem dazu bei, die erforderliche Werbung bereitzustellen, damit Ihre Lieblings-Blogs weiterhin kostenlos angeboten werden können, Ihre Lieblings-Shops erhalten bleiben und die Anzeigen auf den Websites vermehrt Ihren Interessen entsprechen.

Wir unterstützen Unternehmen bei der Online-Bereitstellung von Anzeigen in Browsern und mobilen Apps. Hierfür nutzen wir unterschiedlichste Methoden, angefangen von Bannerwerbung bis hin zu Coupon-Codes. Zur Umsetzung einiger dieser Dinge benötigen wir Informationen, um fundiertere Entscheidungen treffen zu können. Mithilfe von Technologien wie Cookies und Advertiser-IDs können Unternehmen wie das unsere relevantere Anzeigen bereitstellen und dennoch die Anonymität Ihrer Identität wahren. Neben unseren Anzeigeservices nutzen wir unsere Technologie auch, um im Fall von Tornados und Katastrophenwarnungen lebensrettende Nachrichten bereitzustellen, die geografisch auf Personen in betroffenen Gebieten abgestimmt sind. Um mehr über diese international anerkannten Programme zu erfahren, die von Conversant durch eine Organisation namens Federation for Internet Alerts eingeführt wurden, klicken Sie hier.

Zum Anfang

PRIVACY BY DESIGN

Unsere Philosophie hinsichtlich des Datenschutzes bei Conversant entspricht dem durch Privacy by Design gesteckten Rahmen. Wir integrieren den Datenschutz in unsere Strategie, die Produktentwicklung und andere Bereiche. Wir setzen früh und häufig Akzente für Datenschutzmaßnahmen und arbeiten proaktiv daran, unsere Systeme frei von PII zu halten und Technologien zu entwickeln, die auch ohne die Nutzung von PII effektiv sind. Wir können die Privatsphäre der Verbraucher schützen UND gleichzeitig relevante Anzeigen bereitstellen, die für alle Beteiligten von Nutzen sind, insbesondere für Advertiser, Verbraucher und die Websites kleiner Unternehmen. Die Gewährleistung des Datenschutzes über den gesamten Lebenszyklus der Daten hinweg ist von äußerster Wichtigkeit und Conversant achtet sorgfältig darauf, diesen sicherzustellen, während die Daten gesammelt, genutzt und schließlich verantwortungsvoll zerstört werden.

Wir sind kontinuierlich bestrebt, unseren Verbrauchern eine einzigartige Sichtbarkeit zu bieten. Wir ermöglichen durch unsere Website Transparenz und bieten Wahlmöglichkeiten, fördern die gleiche Vorgehensweise auch im Internet und verwenden für jede Bannerwerbung AdChoices, um sie auf die Interessen der Verbraucher abzustimmen.

Conversant hat eine fundierte Grundlage für den Datenschutz entwickelt. Die Unternehmenskultur ist darauf ausgelegt, den Empfang und die Nutzung von PII zu vermeiden. Wir respektieren die Privatsphäre der Verbraucher und geben ihnen die Möglichkeit, den Erhalt von interessenbasierten Anzeigen („IBA“) abzulehnen.

Zum Anfang

SAMMELN UND NUTZEN VON INFORMATIONEN

Conversant sammelt ausschließlich Nicht-PII von Ihnen (sofern Sie nicht selbst freiwillig PII angeben) und kann dies auf unterschiedliche Weise tun. Wir verwenden möglicherweise Technologien wie Cookies, Protokolldateien, Pixel-Tags oder ähnliche Technologien, um Nicht-PII über den von Ihnen verwendeten Browser oder das Gerät einschließlich Surfgewohnheiten, Online-Transaktionen und IP-Adressen zu sammeln. Wir können Nicht-PII auch von Drittanbietern erhalten. Einige Kunden geben PII wie Ihren Namen, Ihre Adresse oder E-Mail-Adresse und damit verbundene Transaktionsinformationen direkt an Drittanbieter weiter, mit denen Conversant ein Vertragsverhältnis pflegt. Diese Drittanbieter anonymisieren jegliche PII, bevor sie diese Conversant zur Verfügung stellen, damit wir Ihnen für Sie relevante Anzeigen bereitstellen können. Alle von Conversant erhaltenen und gesammelten Nicht-PII können kombiniert und zur personalisierten Bereitstellung von Anzeigen oder zu anderen von Conversant bestimmten Zwecken verwendet werden.

Wir können auch Umfragen durchführen, indem wir interaktive Anzeigen schalten, in denen Sie gebeten werden, Informationen wie Ihr Geschlecht und Ihre Altersgruppe anzugeben. Diese Informationen können mit einer Geräte-ID oder einer Cookie-ID verknüpft werden (die zu den Nicht-PII zählen). Wenn Sie diese Fragen beantworten, werden Ihre demografischen Informationen ebenfalls mit einer anonymen Geräte- oder Cookie-ID verknüpft und ausschließlich für die in dieser Datenschutzrichtlinie erläuterten Zwecke verwendet.

„Cookies“ sind Dateien, die auf Ihrem Web-fähigen Client (z. B. Ihrem Web-Browser oder mobilen Gerät) gespeichert und zur Verbesserung Ihrer Erfahrung hinsichtlich Internet- oder mobiler Anzeigen genutzt werden. Cookies stellen zudem sicher, dass Sie beim Klicken auf eine Anzeige an die richtige Ziel-Website weitergeleitet werden. Wir können Cookies nutzen, um Schätzwerte bezüglich der Gesamtreichweite einer Werbekampagne sowie deren Anzeigehäufigkeit zu erhalten. Dies ermöglicht es Advertisern, die Zusammensetzung der erreichten Zielgruppe genauer zu bestimmen. Es bestehen zahlreiche Irrmeinungen bezüglich Cookies. Cookies können weder Ihre Festplatte löschen noch Programme installieren oder PII von Ihrem Browser oder Gerät sammeln. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie hier.

„Protokolldateien“ verfolgen Aktionen auf Websites und sammeln unter anderem Daten über den Browser-Typ, den Internet-Dienstanbieter, Verweis-/Ausgangsseiten, das Betriebssystem, Datums-/Uhrzeitstempel sowie aufgerufene Daten und Anzeigen.

„Web Beacons“ sind Objekte, die in eine Webseite oder E-Mail-Nachricht eingebettet werden und in der Regel für den User unsichtbar sind. Sie werden verwendet, um die Navigation eines Web-Users auf einer Website oder einer Sammlung von Websites oder -seiten, die Interaktion mit einer E-Mail, die Nutzung mobiler Anwendungen, den Abschluss von Transaktionen, das Einreichen von Anträgen sowie Surfgewohnheiten zu verfolgen.

”Location Data” erkennt den Standort des Users während er mit einem Gerät online ist, das von Conversant zum Ausspielen von Werbung verwendet wird. Wie auch alle anderen Daten die Conversant sammelt, sind diese Daten anonym und sehr limitiert bis unpräzise im Rahmen der aktuellen Definition zu unspeziefischen Standortdaten der Network Advertising Initiative, außer der User hat durch Opt-In in die Nutzung seiner exakten Standortdaten für IBA-Zwecke eingewilligt.

Die gesammelten Nicht-PII werden für Marketingzwecke genutzt. Anhand dieser Informationen können wir feststellen, welche Anzeigen wirkungsvoll sind, und Anzeigen, mobile Anwendungen und Website-Inhalte besser auf Ihre Interessen abstimmen. Sie helfen uns, unsere Serviceleistungen zu verbessern, die Qualität unserer Services aufrechtzuerhalten und unsere Services für unsere Geschäftspartner und Kunden zu verbessern. Anhand der Nicht-PII können wir unseren Geschäftspartnern und Kunden allgemeine Statistiken hinsichtlich der Services von Conversant bereitstellen. Conversant kann auch als Lieferant agieren, wenn unsere Produkte und Services direkt von Kunden verwendet werden, um das Schalten von Anzeigen und andere Kommunikationsformen zu erleichtern.

Conversant erfüllt alle Anforderungen des NAI-Programms für transparente Gesundheitsinformationen. Alle gesammelten gesundheitsbezogenen Informationen, wenn sie auf Opt-out Basis für den IBA generiert werden, sind keine sensiblen Daten und lassen keine Schlüsse auf den PII zu. Conversant sammelt und nutzt nur dann gesundheitsbezogene Informationen nach NAI Richtlinien, wenn der User sein Einverständnis hierzu in Form eines Opt-in in den USA gibt. Bei der Sammlung und Verwendung gesundheitsbezogener Daten handelt Conversant im Rahmen der geltenden Gesetzesvorschriften und Regelungen der Länder, in denen wir tätig sind. Eine Liste der von Conversant genutzten Gesundheitssegmente erhalten Sie hier.

Wenn ein Verbraucher auf eine von Conversant geschaltete Internet-Anzeige reagiert oder diese aufruft (beispielsweise über die Websites oder E-Mail-Angebote von Drittanbietern) oder eine Website von Conversant besucht, können wir dem Internet-Browser oder dem Gerät des End-Users eine anonyme, einzigartige ID zuweisen. Dies erfolgt häufig über ein Cookie. Eine Funktion dieser Technologien besteht darin, Conversant mit Informationen zu versorgen, anhand derer Drittanbietern Affiliate-Provisionen gezahlt werden, wenn ein Internet-User auf einen Link klickt, einen Lead generiert oder einen Einkauf auf der Website eines Advertisers tätigt. Wenn der Internet-User die Website des Advertiser das nächste Mal direkt besucht, kann Conversant die Aktivitäten des Users auf der Website des Advertisers weiterhin verfolgen (mit Ausnahme von PII) und den Drittanbieter der Website belohnen, die den User verwiesen hat. Wir können die mit einer anonymen ID verbundenen Daten über die Surfgewohnheiten, das Browsen durch mobile Apps und Online-Einkäufe eines Users über mehrere Endgeräte hinweg auch nutzen, um ein prädiktives statistisches User-Profil bezüglich der Anforderungen und Interessen des End-User zu erstellen, um ihm für ihn relevante Werbung anzuzeigen. Man nennt dies Cross-Device IBA.

Weitergabe von Informationen durch Conversant

Conversant gibt Informationen ausschließlich für begrenzte Zwecke weiter, wie sie beispielsweise in dieser Datenschutzrichtlinie angegeben sind. Die Weitergabe von Informationen kann unter anderem erfolgen, um (1) Drittanbieter bei den Services, die wir unseren Kunden bereitstellen, zu unterstützen; (2) geltende Gesetze und Vorschriften zu erfüllen oder auf eine Vorladung, einen Suchbefehl oder sonstige rechtmäßige Anfragen bezüglich der von uns erhaltenen Informationen zu reagieren, ungeachtet dessen, ob eine Reaktion gesetzlich erforderlich ist; (3) unsere Nutzungsbedingungen und sonstige Vereinbarungen zu erzwingen oder unsere Rechte zu schützen; (4) die Sicherheit von Mitgliedern der Öffentlichkeit und Nutzern des Service zu schützen; (5) Informationen zu Marketingzwecken an andere Conversant Unternehmen und Kunden weiterzugeben; (6) Informationen an Händler, Anbieter von Verwaltungsdiensten, Technologieanbietern und sorgfältig ausgewählte Partner für Services weiterzugeben, wie unter anderem Datenvalidierungen, Verbesserungen, Informationsprüfungen und Datenlöschungen; (7) Informationen für jegliche anderen Zwecke weiterzugeben, denen Sie zustimmen; oder (8) Daten zu löschen oder andere Ablehnungsoptionen zu nutzen. Keine dieser Informationen beinhalten PII, die nicht hierin angegeben sind. Während wir Kunden und Partner intensiv anregen, verantwortungsbewusste Online-Marketingstrategien zu nutzen, übernimmt Conversant keinerlei Verantwortung für die Datenschutzpraktiken dieser Kunden und Partner. In Bezug auf IBA können Conversant und andere Drittanbieter bei Ihren Besuchen von Websites gesammelte oder weitergegebene Nicht-PII verwenden, mit denen wir zu unterschiedlichen Zwecken Beziehungen pflegen, um Ihnen unter anderem Anzeigen zu Produkten und Services bereitzustellen, die für Sie von erhöhtem Interesse sein könnten.

Für den Fall, dass Conversant von einem Drittanbieter übernommen wird oder damit fusioniert, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen gesammelten Daten im Rahmen einer solchen Fusion oder Akquisition bzw. eines Verkaufs oder anderweitigen Kontrollwechsels an den Drittanbieter zu übertragen oder ihm zuzuweisen. Im unwahrscheinlichen Fall des Konkurses, der Insolvenz, Umstrukturierung, Konkursverwaltung oder Übertragung zugunsten von Gläubigern oder der Anwendung von Rechtsvorschriften oder billigenden Grundsätzen bezüglich der allgemeinen Rechte von Gläubigern sind wir möglicherweise nicht in der Lage, die Behandlung, Übertragung oder Nutzung Ihrer Informationen zu steuern.

Servicespezifische Maßnahmen beim Sammeln und Nutzen von Informationen:

Für einige von Conversant angebotene Produkte und Services gelten spezielle Datenschutzüberlegungen, die sich rein auf diese Angebote beziehen. Diese Überlegungen werden hier erläutert.

Lead-Generierung:

Conversant bietet Kunden Lead-Generierungsservices. Wir arbeiten dabei mit Website-Publishern zusammen, die mithilfe ihrer Anzeige-, Such- und E-Mail-Verteilungskanäle Verbraucherinteresse oder Anfragen zu den Produkten und Services der Advertiser generieren. Mithilfe der Co-Registrierungsfunktion erleichtert Conversant den Austausch von Verbraucherinformationen von Website-Publishern mit Advertisern. (In der Regel sind dies von Website-Publishern gemäß ihrer Datenschutzrichtlinie gespeicherte PII.)

Wir können PII erhalten, die von unseren Kunden in Verbindung mit den von uns bereitgestellten Services oder für Zugriffs- und Übertragungszwecke zu anderen Kunden gesammelt wurden. Wir können derartige Informationen speichern bzw. übertragen oder den Zugriff auf diese Informationen für die vorgesehenen Empfänger oder Empfängerkategorien erlauben, wenn dies von unseren Kunden gefordert wird.

Im Rahmen der Lead-Generierungsservices können in den von uns, unseren Kunden oder in unserem Namen tätigen Drittanbietern bereitgestellten Online-Formularen von Verbrauchern freiwillig angegebene PII gesammelt werden. Diese Informationen können auch für die voranstehend unter „Weitergabe von Information durch Conversant“ aufgeführten Zwecke verwendet werden. Diese Informationen können auch verwendet werden, um an uns oder unsere Kunden übermittelte Informationen zu prüfen, Daten zu löschen oder Ablehnungsoptionen zu nutzen.

Conversant kann Ihnen Anzeigen bereitstellen, die mitunter auf den demografischen und geografischen Informationen basieren, die Sie während der Website-Registrierung an unsere Kunden übermittelt haben, bzw. auf Informationen zu Ihrem Lebensstil, die wir von diesen und anderen Conversant Unternehmen und Drittanbietern erhalten haben.

Sicherheit

Der Schutz Ihrer Informationen ist uns wichtig. Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um die bei uns gespeicherten Informationen sowohl während der Übertragung als auch nach dem Erhalt zu schützen. Wir schützen unsere Daten mithilfe von physischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen vor unbefugtem Zugriff sowie der unerlaubten Veröffentlichung oder Zerstörung.

Die vollkommene Sicherheit von Daten bei der Übertragung über das Internet kann nicht garantiert werden. Während wir bestrebt sind, Ihre Daten zu schützen, kann es Dritten, die nicht der Kontrolle von Conversant unterliegen, dennoch gelingen, Daten während der Übertragung oder privaten Kommunikation unrechtmäßig abzufangen oder darauf zuzugreifen. Die Datensicherheit kann durch unbefugtes Aufrufen oder Nutzen von Informationen sowie Hardware- oder Softwareausfälle und andere Faktoren beeinträchtigt werden. Conversant kann die Sicherheit Ihrer an uns übermittelten Informationen weder sicherstellen noch garantieren. Sie erkennen dieses Risiko an und akzeptieren es, wenn Sie mit Conversant kommunizieren.

Datenspeicherung

Wir speichern Nicht-PII für IBA-Zwecke maximal achtzehn (18) Monate lang. Aus derartigen Daten aggregierte Berichte können als Beleg für geschaltete Anzeigen länger gespeichert werden.

Zum Anfang

SELBSTKONTROLLE UND FREIWILLIGE COMPLIANCE

In unserer Branche gilt eine strikte freiwillige Selbstkontrolle. Wir sind zudem aktive Mitglieder von Branchengruppen wie der Network Advertising Initiative (NAI), dem Interactive Advertising Bureau (IAB) und der European Digital Advertising Alliance (EDAA), deren Verhaltenskodex als Mitglieder eingehalten werden müssen. Diese Verhaltenskodex stellen Anforderungen an teilnehmende Unternehmen, wie etwa die Transparenz und die Wahlmöglichkeit hinsichtlich der Nutzung von Daten für IBA. Die Datenschutzmaßnahmen der Mitglieder werden regelmäßig überprüft.

Conversant ist ein aktives Mitglied dieser und weiterer Gruppen. Hinsichtlich der von diesen Programmen vorgeschriebenen Maßnahmen, an denen Conversant teilnimmt, erfüllen wir sowohl den NAI-Verhaltenskodex als auch die EDAA-Selbstregulierungsgrundsätze.

Zum Anfang

IHRE MÖGLICHKEITEN

Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen dieser Datenschutzrichtlinie das beruhigende Gefühl haben, dass wir Daten verantwortungsbewusst sammeln und nutzen und dass unsere Arbeit insgesamt wertvolle Vorteile für das Internet als Ganzes sowie Ihre persönliche Surferfahrung bringt. Im Rahmen unseres Engagements für den Schutz der Privatsphäre der Verbraucher bieten wir diesen die Möglichkeit, den Erhalt von IBA durch Conversant abzulehnen. Wenn Sie derartige Anzeigen nicht erhalten möchten, klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren und das Angebot abzulehnen.

Sie müssen diese Auswahl in allen Browsern und auf allen Geräten treffen, auf denen Sie keine IBA von Conversant erhalten möchten. Wenn die Ablehnungs-Cookies von Ihnen oder Ihrer Datenschutzsoftware auf Ihrem Computer gelöscht werden, müssen Sie den Prozess wiederholen.

Alternativ können Sie auch die Ablehnungsseite der European Interactive Digital Advertising Alliance unter http://www.youronlinechoices.eu/ besuchen.

Sie können Cookies auch ablehnen, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen anpassen.

Conversant kann Anzeigen auf Websites platzieren, die Teil des Google Display Network sind. Basierend auf Ihren Besuchen auf diesen Websites nutzt Google ein Anzeigen-Cookie (von DoubleClick), um Ihren Browser mit Interessens- und demografischen Kategorien zu verknüpfen. Google verwendet diese Kategorien anschließend für IBA auf diesen Websites. Weitere Informationen dazu und über Ihre Wahlmöglichkeiten bei Google erhalten Sie hier.

Möglichkeiten bei mobilen Geräten

Bei mobilen Websites können Sie unser Cookie in den Browser-Einstellungen löschen. Bei mobilen Anwendungen können Sie das Ad Tracking in der Regel in den Einstellungen begrenzen. Auf den meisten Android-Geräten können Sie im Menü für Anzeigen den Erhalt von IBA ablehnen oder Ihre Anzeigen-ID zurücksetzen. Auf den meisten Apple iOS-Geräten können Sie in den Ad Tracking-Einstellungen den Erhalt von IBA begrenzen oder die Anzeige-ID Ihres Geräts zurücksetzen. Je nach Gerät und Service können Sie unterschiedliche Erfahrungen machen. Neben den oben aufgeführten Optionen haben Sie zudem die Möglichkeit, die Anwendung auf Ihrem Gerät zu deinstallieren.

Zum Anfang

SAFE HARBOR

In der Europäischen Union („EU“) gelten strenge Datenschutzgesetze. Diese Vorschriften unterscheiden sich stark von den Gesetzen in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“). Um diese Unterschiede in Einklang zu bringen, haben die USA und die EU einen Safe Harbor („Safe Harbor“) geschaffen, in dem gegenseitig akzeptable Datenschutzverfahren definiert sind.

Conversant erfüllt die Bedingungen des US-EU/US-Swiss Safe Harbor Frameworks, die vom US-Handelsministerium in Bezug auf das Sammeln, Nutzen und Speichern persönlicher Informationen von EU-Mitgliedsstaaten und der Schweiz festgelegt wurden. Wir haben sichergestellt, dass wir die Safe Harbor-Datenschutzgrundsätze hinsichtlich Benachrichtigungen, Wahlmöglichkeiten, Weiterübermittlung, Sicherheit, Datenintegrität, Zugriff und Erzwingung erfüllen. Weitere Informationen über das Safe Harbor-Programm sowie die Zertifizierung des Unternehmens finden Sie auf http://www.export.gov/safeharbor.

Conversant engagiert sich unter Einhaltung der Datenschutzgrundsätze des US-EU/US-Swiss Safe Harbor dafür, Beschwerden bezüglich des Schutzes Ihrer Daten und unserem Sammeln oder Nutzen Ihrer persönlichen Informationen beizulegen. Bürger der Europäischen Union oder der Schweiz, die Fragen oder Beschwerden bezüglich dieser Datenschutzrichtlinie haben, sollten Conversant zunächst über die unten angegebene E-Mail-Adresse kontaktieren.

Conversant hat sich zudem verpflichtet, gemäß den Datenschutzgrundsätzen des US-EU/US-Swiss Safe Harbor ungelöste Datenschutzbeschwerden an die unabhängige Stelle zur Streitbeilegung, BBB EU SAFE HARBOR, zu übertragen, die vom Council of Better Business Bureaus betrieben wird. Falls Sie keine zeitnahe Bestätigung Ihrer Beschwerde erhalten oder wenn Ihre Beschwerde von Conversant nicht zufriedenstellend behandelt wurde, besuchen Sie bitte die Website für BBB EU SAFE HARBOR auf www.bbb.org/us/safe-harbor-complaints. Dort erhalten Sie weitere Informationen zum Einreichen von Beschwerden.

Zum Anfang

NUTZUNG DER CONVERSANT WEBSITES ALS BESUCHER ODER KUNDE

Sie können die Websites von Conversant ohne Angabe von PII durchsuchen. Sie haben die Wahl, uns freiwillig PII bereitzustellen, wenn Sie auf bestimmte Weise mit unserer Website interagieren, etwa wenn Sie sich für eine Stelle bei Conversant bewerben, auf eine Anzeige für Conversant reagieren oder eines unserer Kontaktformulare ausfüllen. Diese Informationen werden ausschließlich für den gesammelten Zweck verwendet, beispielsweise um auf Ihre Anfrage zu antworten. Sie werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies dem Zweck ihrer Erfassung dient.

Conversant kann zudem Nicht-PII mithilfe von Technologien wie Cookies sammeln. Zu den gesammelten Daten zählen beispielsweise Informationen zu Browser-Typen, Betriebssystemen, Domain-Namen, Spracheinstellungen, Zugriffsdaten und -zeiten, weiterführenden Website-Adressen, Online-Transaktionen sowie Surf- und Suchvorgängen. Wir verwenden diese Nicht-PII beispielsweise, um unsere Services und unser Marketing zu verbessern, IBA bereitzustellen und den Website-Inhalt wirkungsvoller Ihren Interessen anzupassen. Wir können Ihre Informationen bei Bedarf an unsere vertraglich gebundenen Drittanbieter, Conversant und dessen Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen, Marketingpartner, Geschäftspartner, Kunden und Publisher sowie gemäß den ausdrücklich hierin gemachten Angaben weitergeben.

Zudem verwenden wir Cookies, um das Anmeldeverfahren zu vereinfachen und die sichere Navigation in den passwortgeschützten Bereichen der Website zu erleichtern. Besucher, die alle Cookies ablehnen, können je nach Internetzugang (dynamische IP, Proxy Server usw.) Schwierigkeiten bei der Navigation in den passwortgeschützten Bereichen der Website haben.

Des Weiteren können wir Partnerschaften mit Drittanbietern eingehen, die Informationen auf unseren Websites sammeln. Auf unseren Websites können auch Links zu anderen Websites enthalten sein. Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für die Datenschutzmaßnahmen von anderen Websites oder Drittanbietern, die auf unserer Website Informationen sammeln. Wir möchten Sie bitten sich die Richtlinien dieser Drittparteien anzuschauen. Alternativ können Sie http://www.youronlinechoices.com/de/ besuchen, um sich über interessenbezogene Werbung zu informieren und Ihre Opt-Out Optionen von anderen Firmen abzurufen, die auf der Website von Conversant Daten sammeln und nutzen.

Für Kunden und Publisher

Das Conversant Netzwerk beinhaltet unter anderem unsere Kunden und Publisher, die an den Transaktionen zu Werbekampagnen beteiligt sind. Zu den von Kunden und Publishern gesammelten Informationen zählen für geschäftliche Zwecke erforderliche PII, wie etwa der Name, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse eines Users. Für Zahlungen an und von Conversant müssen PII wie Kreditkartennummern und Bankverbindungen gesammelt werden. Telefonnummern können für Vertriebszwecke und zur Erfassung von Bestandsdaten verwendet werden. Diese Informationen werden in einer passwortgeschützten Umgebung gesammelt, bearbeitet und gespeichert. Sie dienen für Services, Medienlieferungen, Kontaktaufnahmen, Rechnungsstellungen und Buchhaltungszwecke. Diese Informationen werden von uns an nicht zu Conversant gehörende Unternehmen weder verkauft noch vermietet. Alle für diese Zwecke von Kunden und Publishern gesammelten Informationen wurden ausdrücklich freiwillig manuell eingegeben. Das Sammeln dieser Informationen kann abgelehnt werden.

Sicherheit:

Weitere Informationen finden Sie oben im Abschnitt „Sammeln und Nutzen von Informationen“ unter „Sicherheit“.

Weitergabe von Informationen:

Diese Informationen von Kunden und Publishern werden ausschließlich im Rahmen der Geschäftstätigkeit an Drittanbieter außerhalb von Conversant weitergegeben. Gründe hierfür können das Genehmigen einer Kreditkartentransaktion anlässlich des Kaufs einer Werbekampagne, die Direktüberweisung einer Zahlung an einen Publisher oder gesetzliche Anforderungen sein. Der Schutz dieser Informationen ist für unseren Erfolg im stark umkämpften Online-Marketingsegment unabdingbar. Conversant kann von Zeit zu Zeit „Galerie“-Seiten verwenden, um Kunden oder Publisher NUR nach Geschäfts-ID zu identifizieren (z. B. ist Adcycle.com ein neuer Publisher im Conversant Netzwerk).

Protokolldateien:

Wir zeichnen die IP-Adresse neuer Kunden und Publisher bei deren Anmeldung auf. Dies kann die Verwaltung der Website und der Kunden- oder Publisher-Accounts erleichtern, etwa durch Funktionen zur Verbesserung der Kundenerfahrung. Diese Informationen sind passwortgeschützt und werden in der sicheren Mitgliederdatenbank gespeichert.

Unsere Kommunikation:

Wir senden allen neuen Kunden und Publishern eine Begrüßungs-E-Mail, um das Passwort und den Benutzernamen zu verifizieren. Zudem kommunizieren wir möglicherweise über die von Ihnen angegebenen Kontaktinformationen Neuigkeiten zu Programmen und andere Informationen.

Website- und Service-Aktualisierungen:

Wir können per E-Mail Ankündigungen zu Website- und Service-Aktualisierungen senden. Da diese Ankündigungen wichtige Informationen über Services enthalten, kann ihre Zusendung nicht storniert werden. Zudem kommunizieren wir mit Kunden und Publishern, um angeforderte Services bereitzustellen und Themen bezüglich ihres Accounts per E-Mail oder Telefon zu behandeln.

PII-Korrektur/Aktualisierung:

Wir bieten Kunden und Publishern mehrere Möglichkeiten zum Korrigieren oder Aktualisieren ihrer PII, wenn sich diese ändern (z. B. die E-Mail-Adresse) oder in unserem System gelöscht werden sollen. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

Nehmen Sie Änderungen online vor, indem Sie den Mitgliedsbereich aufrufen.

Senden Sie eine E-Mail an: privacy@conversantmedia.com

Wenden Sie sich an Ihren Account-Manager.

Alle Anträge zum Löschen eines Kunden oder Publishers aus unserem System werden vor dem Löschvorgang verifiziert, um die ordnungsgemäße Identität des Antragstellers sicherzustellen.

Zum Anfang

KONTAKT

Haben Sie Fragen zu Themen, die hierin nicht behandelt wurden? Senden Sie eine EMail an privacy@conversantmedia.com.

IHRE GEWÄHRLEISTUNGEN

SIE VERSTEHEN UND ERKENNEN AN, DASS JEGLICHE DATENSCHUTZSTREITIGKEITEN DEN BEDINGUNGEN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE UND DEN GELTENDEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN DER WEBSITE UNTERLIEGEN. Des Weiteren bestätigen Sie, dass Sie vor der Übermittlung der Informationen Dritter an uns diese Dritten darüber informiert und deren Zustimmung eingeholt haben im Hinblick darauf: (a) zu welchen Zwecken diese Informationen von Dritten gesammelt werden; (b) wer die beabsichtigten Empfänger oder Empfängerkategorien für die Informationen dieser Dritten sind; (c) welche ihrer Daten obligatorisch und welche ggf. freiwillig sind; und (d) wie sie auf die über sie gespeicherten Daten zugreifen und sie bei Bedarf korrigieren können. Es ist der ausdrückliche Wunsch der Parteien, dass die Datenschutzrichtlinie und alle damit verbundenen Dokumente in englischer Sprache verfasst werden und dass die englische Version dieser Datenschutzrichtlinien die einzige gültige Version für die Auslegung und Erzwingung dieser Datenschutzrichtlinie ist.

SIE ERKENNEN AN, DASS WIR BEI EINER VERLETZUNG DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE MAXIMAL BIS ZUM WERT DER IHNEN DURCH UNS BEREITGESTELLTEN TRANSAKTIONEN ODER SERVICES HAFTEN, SOFERN DERARTIGE ANSPRÜCHE NICHT ANDERWEITIG AUFGRUND UNSERER NUTZUNGSBEDINGUNGEN NICHTIG SIND. DES WEITEREN ERKENNEN SIE AN, DASS DIESE VEREINBARUNG UNGEACHTET DER WAHL DER RECHTSGRUNDSÄTZE DEM GESETZ DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS UNTERLIEGT UND DASS JEGLICHE SICH AUS DIESER RICHTLINIE ERGEBENDEN ODER DAMIT VERBUNDENEN AKTIONEN DEM GERICHTSSTAND DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS UNTERLIEGEN.

Zum Anfang

ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Wir behalten uns das Recht vor, gelegentlich Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorzunehmen. In diesem Fall aktualisieren wir das oben angegebene Datum für „Zuletzt geändert am“. Falls wir eine substanzielle Änderung vornehmen, beispielsweise hinsichtlich der Verwendungsweise von PII, werden Sie darüber durch einen auffälligen Hinweis auf unserer Website informiert.